Gier, Kerstin – Wolkenschloss

Gier, Kerstin
Wolkenschloss
978-3-8414-4021-1
FJB/Fischer Verlage

Inhalt:

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. Der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier. Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz. (FJB Fischerverlage)

Meine Meinung: Weiterlesen

Advertisements

Wick, Walter + Marzollo Jean – Ich sehe was … Geheimnisvolle Winterzeit

Meine Meinung und Fazit:

Eine Inhaltsangabe zu diesem Buch habe ich leider nicht mehr gefunden. Es gibt diese „Ich sehe was …“ Reihe in verschiedenen Ausführungen, und dieses hier ist für die Winter-und Weihnachtszeit gemacht.

Vor einigen Jahren habe ich diese Such-Rätsel mit meinem Sohn gemacht, und wir hatten immer viel Spaß dabei, wer als erstes das Gesuchte finden würde.

Ich brauche gar nicht viel zu diesem Buch zu schreiben, denn es ist einfach toll. Die Bilder sind mit so vielen Kleinigkeiten versehen, die wir im ersten Moment gar nicht erfassen können. Die Rätsel sind nicht so einfach und erfordern höchste Konzentration, auch weil sie in Reime gefasst sind. Und dann muss man dazu die Gegenstände auf den Wimmelbildern suchen.

 

Zitat:

„Ich sehe eine Katze, einen Hut mit braunem Band,

Den Weihnachtsmann im Stuhl und eine deutende Hand.

Vier bunte Murmeln und ein Pferd haben sich versteckt.

Hast du den Fisch und Fliegenpilz entdeckt?“

 

Einziges Manko sind die mittlerweile altmodisch gewordenen Fotos. Aber so ist auch ein bisschen Nostalgie dabei. Denn  manche Fotos sind sowieso auf „alt“ gemacht.

Ich würde dieses Buch bzw. diese Reihe uneingeschränkt zum verschenken empfehlen. Lieblingsbuch und Lieblingsbuch-Reihe! In diesem Buch kann man schon ab November stöbern.

 

Das Buch erschien im August 2008

Eine ausführliche Rezension erschien auf dem Blog von „Jannetts Meinung“: http://www.janetts-meinung.de/kinder-und-jugendbuecher/geheimnisvolle-winterzeit

 

 

Stiefvater, Maggie – Rot wie das Meer

Stiefvater, Maggie
Rot wie das Meer
978-3-8390-0147-9
Script 5

Inhalt:

Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann. Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben. Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel. Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot … (Quelle Script 5)

Meine Meinung: Weiterlesen

Neuzugänge 2018 Nr. 2 / März bis April 2018

Neuzugänge 2018 Nr. 2 / März 2018 bis April

 

Meine Neuzugänge von März bis April 2018.

Das Buch „So ne lange Autoschlange“ kaufte ich gleich 2x, einmal für meinen 2jährigen Neffen und einmal für mein Bücherregal. „Alle sehen eine Katze“ hat mich selber neugierig gemacht. Zudem kenne ich eine kleine Katzenliebhaberin, aber ob ich das Buch verschenke weiß ich noch nicht. Vielleicht kommt es auch in mein Bücherregal. „Minecraft“ ist ein Buch für meinen Sohn, der aber, nun bald 13-Jährig, auch das Minecraft-Universum hinter sich gelassen hat. Weiterlesen

„Buchiges“ aus drei Buchläden

„Buchiges“ aus drei Buchläden – Mai 2018 – Bücherfüllhorn

Am Freitag war ich nach langer Zeit mal wieder durch eine Fußgängerzone geschlendert. Ich hatte einen Termin bei der Lohnsteuerhilfe in der nächst größeren „Stadt“ und danach bietet sich ein Bummel immer an. Eigentlich versuche ich die großen Handelshäuser zu meiden, aber man kommt ja nicht drum herum. So musste ich in die Drogerie Müller um noch „Schulisches“ für meinen Sohn zu kaufen und war dann auch im Weltbild und Osiander. In der Rottmann-Buchhandlung war ich dieses mal nicht, dafür aber in der Leseratte, eine Buchhandlung die eine sehr schöne Ecke speziell für Kinder und Jugendliche hat. Hier schaue ich auch gerne immer rein, um „buchiges“ für meinen Sohn zu finden. So kamen in den drei Buchläden verschiedene Einkäufe zum tragen: Weiterlesen

Verschenkt an Ostern 2017

Also dieses Jahr werde ich zwei Bücher an Ostern verschenken. Ich dachte, das wäre auch eine Gelegenheit, eine neue Rubrik hier einzuführen nämlich unter „Sortiert nach … / dies und das “ die Rubrik „Verschenkt“.

Und ich fange auch gleich an. An Ostern werde ich folgende Bücher verschenken: Weiterlesen

Jones, Rebecca – Blütenpracht und Schmetterlingszauber

Jones, Rebecca
Blütenpracht und Schmetterlingszauber
Zum Ausmalen, Basteln und verschicken
978-3-414-82483-7
Boje Verlag/Bastei Lübbe

Inhalt:

Kreativ werden und Freude schenken! Mit diesem Malbuch voller zauberhafter Postkarten und Briefumschläge ist es ganz leicht, selbst kreativ zu werden! Die 24 wunderschönen Designs mit Blumen, Vögeln und Schmetterlingen laden nicht nur zum Ausmalen ein, sondern wecken auch Frühlingsgefühle. Und das Schönste: Die kleinen Kunstwerke lassen sich heraustrennen, verschenken und verschicken. So kann man seiner Familie und seinen Freunden ganz leicht eine Freude machen! (Quelle Bastei Lübbe)

 Meine Meinung:

Dieses Buch habe ich bei einem Ostergewinnspiel gewonnen. Zuerst dachte ich, das Buch wäre „nur“ zum meditativen ausmalen gedacht. Und dann: für solche filigranen Kunstwerke habe ich (noch) keine Geduld oder Zeit. Andererseits könnte mir vorstellen, wenn man während des Ausmalens Musik oder ein Hörbuch hört, dann ist das eine „runde“ Sache. Weiterlesen