Weinke, Natalie + Ricks, Michi: Marta & Piet -Eine Reise nach Kalkutta- Teil 2

Weinke, Natalie + Ricks, Michi Marta & Piet Eine Reise nach Kalkutta Teil 2 978-3-945677-01-8 Neunmalklug-Verlag

Weinke, Natalie + Ricks, Michi
Marta & Piet
Eine Reise nach Kalkutta
Teil 2
978-3-945677-01-8
Neunmalklug-Verlag

Inhalt:

In zwei Bänden erzählen Michi Ricks und Natalie Weinke die Geschichte von der kleinen Marta und ihrem Freund Piet, die sich auf eine Reise begeben um etwas zu suchen. Im ersten Teil wissen sie noch nicht genau was. Im zweiten Band haben sie es herausgefunden. Es ist das Glück. Und um es zu finden segeln sie sogar nach Kalkutta.

Meine Meinung:

Wie gut, dass ich gleich beide Bücher von Marta und Piet hatte, so konnte ich direkt nach dem ersten zum zweiten Teil übergehen. Auch hier sind auf dem Cover die wundervoll beruhigenden, gedeckten und dennoch kräftigen Farben zu sehen. Das schafft, wie im kompletten Buch, Wohlfühl-Atmosphäre. Besonders gefällt mir der Bezug zum Meer. Dies kann man am besten sehen, wenn man das Buchcover komplett aufdeckt, also mit Vorder-und Rückseite. Es überwiegt ein schönes sattes meeresdunkelblau. Wie bereits im ersten Teil gibt es auch hier Elemente die auf den Inhalt hinweisen, der Fischkutter, die Insel und auch natürlich Marta und Piet. Dass es der zweite Teil von Marta und Piet ist, muss man auch wieder ein wenig auf dem Cover suchen – die Beschreibung „Teil 2“ versteckt sich in einer Seifenblase, die Marta sanft anpustet. Als ich das Buch gelesen hatte, sah ich auch diese Seifenblasen mit anderen Augen. Weiterlesen

Advertisements

Weinke, Natalie + Ricks, Michi: Marta & Piet Teil 1 – Eine Reise nach Kalkutta

Weinke, Natalie + Ricks, Michi Marta & Piet Eine Reise nach Kalkutta Teil 1 978-3-945677-00-1 Neunmalklug-Verlag

Weinke, Natalie + Ricks, Michi
Marta & Piet
Eine Reise nach Kalkutta
Teil 1
978-3-945677-00-1
Neunmalklug-Verlag

Inhalt:

In zwei Bänden erzählen Michi Ricks und Natalie Weinke die Geschichte von der kleinen Marta und ihrem Freund Piet, die sich auf eine Reise begeben um etwas zu suchen. Im ersten Teil wissen sie noch nicht genau was. Im zweiten Band haben sie es herausgefunden. Es ist das Glück. Und um es zu finden segeln sie sogar nach Kalkutta.

 

Meine Meinung:

Das kleine Buch (15x15cm) passt wunderbar zum festhalten, anschauen und umblättern in Kinderhände. Das Cover ist recht auffällig, und trotz vermeintlicher Knall-Farbigkeit auf den ersten Blick, strömen die in Wirklichkeit gedeckten Farben eine Art Wohlfühl-Atmosphäre aus. Vor allem, als ich das Buch so aufdeckte, so dass ich Vorder-und Rückseite komplett sehen konnte: es überwiegt ein „meeresblau“ in allen Schattierungen, eine Strand- und Meerlandschaft und die Abbildungen passen zum Inhalt des Buches: ein Leuchtturm, der Fischkutter, Strand, Meer … Weiterlesen

Roller, Sarah + Rühmer, Yo – Das Meer – „Komm wir gehen näher ran“

Roller, Sarah + Rühmer, Jo Das Meer Komm wir gehen näher ran 978-3-9456677-02-5 Neunmalklug-Verlag

Roller, Sarah + Rühmer, Jo
Das Meer
Komm wir gehen näher ran
978-3-945677-02-5
Neunmalklug-Verlag

Inhalt:

Möwen, Muscheln, Wind und Wasser.
Der Strand steckt voller Überraschungen!
Geh ein Stückchen näher ran
und schau, was man entdecken kann!

 

Meine Meinung:

Zu einer Vorlesestunde letzte Woche in der Kita hatte ich drei kleine und ganz besondere Bücher von dem erst im September 2014 neu gegründeten Neunmalklug-Verlag dabei. Meine Vorlesegruppe bestand dieses mal aus sechs Kindern im Alter zwischen 3-6 Jahren und diese wollen mehrheitlich, dass ich dieses Buch hier als erstes präsentierte und vorlas. Das klappte auch ganz gut, da alle auf dem Boden eng um mich herum saßen und so jeder mit schauen konnte.

Als erstes fielen mir die schönen natürlichen, aber dennoch bunten Farben auf dem Cover auf. Es ist ein Pappbilderbuch, lässt sich gut festhalten und liegt sehr angenehm in der Hand, ähnlich einem Handschmeichler. Der wenige Text ist passend gereimt und gerade auf der ersten Seite wird der Leser mit verschiedenen Sinnen eingeladen, weiterzuschauen. Zunächst durch den gereimten Zweizeiler, und durch die Illustration, ein Mädchen mit seinem Vater, das mit der Hand Richtung Meer zeigt und wir somit gespannt sind, was es dort wohl zu sehen gibt. Und so geht es einfach genial weiter, ein Ball, „ob er wohl zum Wasser weht?“. Wir müssen einfach umblättern und schauen was passiert. Ich konnte die Kinder hier im kleinen Rahmen sehr schön mit einbeziehen, Fragen stellen, auf die „Lösungen“ und Ideen der Kinder gespannt sein, Kommunikation eben. Weiterlesen