Michelle Robinson (Autor) + David Roberts (Illustrator) – Bären beobachten

Michelle Robinson (Autor) David Roberts (Illustrator) Bären beobachten 978-3-8369-5894-3 Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor)
David Roberts (Illustrator)
Bären beobachten
978-3-8369-5894-3
Gerstenberg

Inhalt:

Kennen Sie die Unterschiede zwischen einem Schwarzbären und einem Braunbären? Nein? Sollten Sie aber. Zumindest, wenn Sie vorhaben, einmal einem Bären zu begegnen. Was bei der einen Bärenart ein guter Trick zur Rettung der eigenen Haut sein kann, wird bei der anderen Art als direkte Einladung zum Abendbrot verstanden. Warum ein blauer Plüschbär zwar eigentlich nichts in diesem ernsthaften Ratgeber zu suchen hat, am Ende aber hilfreicher ist als Pfefferspray, Kaugummi und Märchenbuch zusammen, das erzählt dieses unentbärliche – Verzeihung – unentbehrliche Buch. (Quelle: Gerstenberg)

Meine Meinung:

Ein ganz besonderes Buch, das mir durch seinen Titel und das Coverbild auffiel. Mir gefielen die gedeckten Farben in Herbst-Naturtönen, aber der Hauptprotagonist sah für mich im ersten Moment wie eine Konservendose aus. Witzig, dachte ich, und ungewöhnlich.

Das Bilderbuch hat den Untertitel „Ein Ratgeber für Anfänger“. Nach dem ersten Durchblättern war ich gleichzeitig enttäuscht und gespannt. Ich kann es schlecht erklären. Die Geschichte kam mir in diesem Sinn nicht wie eine Geschichte vor, sondern wirklich eher als Ratgeber. Eine Ratgeber-Geschichte. Der „Hauptprotagonist“ war gewöhnungsbedürftig, und auch die Illustrationen. Dennoch verspürte ich im ersten Moment, dass ich hier etwas ganz besonderes in den Händen hielt.

Aber von vorne: Die Geschichte erinnerte mich an Kanada oder an sonst ein waldreiches Land, in dem es noch Bären gibt. Denn der Ratgeber in Form dieses witzig-skurrilen Bilderbuches gibt Tipps zum Verhalten, wenn man auf einen Bären trifft. Diese sind nicht immer ernst gemeint, daher ist es auch kein richtiger Ratgeber. Alles klar?

Zudem wird der Unterschied zwischen Schwarzbär und Braunbär erklärt:

Zitat aus dem Buch: „Schwarzbären sind gefährlich und schwarz, Braunbären sind gefährlich und braun. Auch wenn Braunbären manchmal ein bisschen schwarz sein können und Schwarzbären ein bisschen braun.“

Keine Sorge, wenn sich das alles ein wenig verwirrend anhört. Diese Illustrationen sind genial anders als im restlichen Buch. Die Bären auf diesen zwei Seiten sind in brauner oder schwarzer Strichoptik gezeichnet, und im Hintergrund sieht man das karierte Zeichenpapier. Diese Strichoptik ist fabelhaft, das Fell der Bären bekommt so tatsächlich einen Strich, den man in einer Richtung entlang streicheln möchte.

Michelle Robinson (Autor) David Roberts (Illustrator) Bären beobachten 978-3-8369-5894-3 Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor)
David Roberts (Illustrator)
Bären beobachten
978-3-8369-5894-3
Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor) David Roberts (Illustrator) Bären beobachten 978-3-8369-5894-3 Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor)
David Roberts (Illustrator)
Bären beobachten
978-3-8369-5894-3
Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor) David Roberts (Illustrator) Bären beobachten 978-3-8369-5894-3 Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor)
David Roberts (Illustrator)
Bären beobachten
978-3-8369-5894-3
Gerstenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Überhaupt sind die Illustrationen im Buch sehr vielseitig. Wie von den Bären berichtet einfach auf weißen Hintergrund in braun- oder schwarzer Strichoptik, wohingegen der Wald dichtgedrängt und sehr bunt ist. Indian Summer? Der Hauptprotagonist, ein kleiner Junge in Konservenform (so nenne ich es!) mit passender Konservenbüchse, äh, Rucksack. Oft gibt es nur weiße Hintergründe, was aufgrund der ausdrucksstarken und farbigen Illustrationen von Junge-Bär-Wald  überhaupt nicht auffällt. Man schlägt jede Seite auf und denkt „WOW“. Ich war auch irgendwie positiv fassungslos, weil mich jede Seite neu überrascht hat. Die Baumpilze oder der Fisch (Konservenfisch?) der plötzlich auftaucht, sind die I-Tüpfelchen. Der Schluss ist überraschend herzig.

Michelle Robinson (Autor) David Roberts (Illustrator) Bären beobachten 978-3-8369-5894-3 Gerstenberg

Michelle Robinson (Autor)
David Roberts (Illustrator)
Bären beobachten
978-3-8369-5894-3
Gerstenberg

Fazit:

Ein besonderes Buch, herrlich skurril. Nonsens, das macht aber nichts. Es gibt sehr wenig Text, aber die Illustrationen wirken großartig, machen die Geschichte. Sind einfach toll. Es ist  eigentlich keine richtige Geschichte so zum durchlesen. Der Text ist zwar passend, aber zu abgehackt und mit feiner Ironie. Zum Beispiel als der Junge einem Bären begegnet, steht im Buch „Du Glückspilz“. Ich bin mir nicht sicher, ob Kinder das verstehen werden. Die Geschichte kam mir fast wie ein witziger ironischer Comic vor. Darauf lässt auch manchmal der Text schließen: „Plopp“. „Lauf“.

Deswegen würde ich sie auch nicht zum Vorlesen mit einer größeren Kindergartengruppe nehmen. Der Text erzählt nicht unbedingt immer, was auf den Illustrationen zu sehen ist. Eigentlich ist das eine gute Sache, dafür müsste er aber ausführlicher sein. Hier wäre es leichter, man investiert vorher ein wenig Zeit um sich eine passende Geschichte auszudenken, denn ablesen funktioniert nicht. Oder was ich auch gerne mache, die Kinder anhand der Illustrationen selber erzählen lassen. Da kommen die interessantesten Geschichten dabei heraus.

Alles in allem würde ich persönlich das Buch am liebsten mit einem oder höchsten mit zwei Kinder anschauen und vorlesen. Die Illustrationen erzählen die Geschichte, vorlesen funktioniert nicht. Man sollte offen für neues, skurriles und Ironisches sein. Ich finde das Buch irgendwie genial und sehr besonders, sozusagen abseits des Mainstreams.

Link zum Buch/Verlag: https://www.gerstenberg-verlag.de/index.php?id=detailansicht&url_ISBN=9783836958943

 

Advertisements

Neuzugänge 2017 Nr. 6 August

Neuzugänge im August 2017

 

Wieder mal etwas später, aber egal, hier meine Neuzugänge im August 2017:

 

Marino, Gianna – Psst! War da was?

Marino, Gianna
Psst! War da was?
3473446769
Ravensburger

Inhalt: Was ist das bloß für ein komisches Geräusch? Es ist stockdunkel im Wald und furchtbar gruselig! Schnell weg hier, denken Opossum und Stinktier, Grizzlybär und Wolf. Diese unheimlichen Schatten da – das können nur die Nachttiere sein! Aber Moment mal: die Nachttiere – sind sie das nicht selber? Dieses Bilderbuch beweist, was bei Angst im Dunkeln am besten hilft: die Angst weglachen! (Quelle Ravensburger)

Link zum Buch/Verlag: https://www.ravensburger.de/produkte/buecher/bilder-und-vorlesebuecher/psst-war-da-was-44676/index.html

 

 

 

 

 

Usher, Sam – Regen

 

Usher, Sam
Regen
978-3-219-11727-1
Annette Betz/Ueberreuter

Inhalt: »Als ich heute Morgen aufgewacht bin, hat es geregnet!«
Was gibt es Schöneres für einen kleinen Jungen, als bei strömendem Regen draußen zu sein? Aber Opa hat andere Pläne: Er möchte warten, bis es aufhört zu regnen. Als die beiden endlich vor die Haustür können, beginnt eine fantastische Reise … Jeder Regentag ist ein Abenteuer! (Quelle Annette Betz/Ueberreuter)

Link zum Buch/Verlag: http://www.ueberreuter.de/shop/9783219117271-regen/

 

 

 

 

 

 

King, David – Lässige Fidget Spinner Tricks

King, David
Lässige Fidget Spinner Tricks
978-3-7843-5534-4
LV Buch

Inhalt: 50 Tricks und Tipps rund um den neuen Lifestyle. Für den bekannten australischen Blogger David Kind ist der Figet Spinner mehr als ein Spielzeug: „Fidget Spinning ist ein Lifestyle!“ In seinem Buch zeigt er 50 verschiedene Tricks und hat immer noch ein paar Tipps auf Lager. Anfänger, Fortgeschrittene sowie professionelle Spinner kommen mit Davids Spinning Universum ganz auf ihre Kosten. (Quelle LV Buch)

Link zum Buch/Verlag: https://buch-findr.de/buecher/laessige-fidget-spinner-tricks/

 

Manceau, Edouard – Der wilde Watz

Manceau, Edouard
Der wilde Watz
978-3-89565-343-8
Moritz Verlag

Inhalt:

Der wilde Watz ist ein Monster! Eines mit gelben Hörnern, spitzen Zähnen und großen Händen, das dasteht und die Augen aufreißt. Gleich könnte es sein Gegenüber verschlingen. Aber Kinder wissen genau, wie man Monstern kommen muss: Man kitzelt sie von Kopf bis Fuß, bis kein Teil mehr auf dem andern steht. Und so verwandeln sich die Hörner in den Nachtmond, Arme und Beine in Bäume und schließlich der Leib in ein Häuschen mit Wohnwagen davor. Diese Geschichte versetzt Kinder in die wunderbare Lage, gegen ein fürchterliches Monster als strahlender Sieger vom Platz zu gehen. Und wie erfolgreich man mit Kitzeleien auch stärkere Widersacher ausschalten kann, ist allen bekannt. Ein interaktives Bilderbuch, mit dessen Hilfe die Angst vor Monstern auf großartige und lustige Weise gebändigt wird.

Der Autor Edouard Manceau ist Mitglied der offiziellen französischen Autorendelegation zur Frankfurter Buchmesse. (Quelle Moritz Verlag)

Meine Meinung: Weiterlesen

Neuzugänge 2017 Nr. 5 Juli

Neuzugänge 2017 Juli

 

Hier meine Neuzugänge im Juli 2017:

 

Kawamura, Yayo – Fühl mal, such mal: Wo ist Pipo Pinugin?

Kawamura, Yayo
Fühl mal, such mal: Wo ist Pipo Pinugin?
978-3-649-62495-0
Coppenrath

Inhalt: Abwechslungsreiche und fröhliche Illustrationen animieren in diesem von Yayo Kawamura gestalteten Pappbilderbuch zum genauen Hinsehen und Fühlen: Der kleine Pipo ist kuschelweich beflockt und auf jeder Seite versteckt. Kleine Spurensucher fühlen und merken sofort: Hier ist Pipo! Ein altersgerechter Suchspaß. Mit Flocking auf dem Cover sowie auf allen Innenseiten. (Quelle Coppenrath)

Link zum Buch/Verlag: https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62495/fuehl-mal-such-mal-wo-ist-pipo-pinguin/

 

 

 

 

 

 

Hauenschild, Lydia + Weldin, Frauke – Klopf, Klopf, Klopf – Wo ist der Honigtopf?

Hauenschild, Lydia + Weldin, Frauke
Klopf, Klopf, Klopf – Wo ist der Honigtopf?
Mein Geräusche-Mitmach-Buch
978-3-8458-1170-3
Ars Edition

Inhalt: Wer schleicht denn da durchs fremde Haus? Erst tappst der Eindringling lautlos über den Teppich, doch dann rutscht der Honigtopf vom Regal, die Tüte reißt, der ganze Reis rieselt auf den Boden und die Tür fällt knallend ins Schloss. So ein Krach! Hör doch mal . . (Quelle Ars-Edition)

Link zum Buch/Verlag: http://www.arsedition.de/titel-1-1/klopf_klopf_klopf_wo_ist_der_honigtopf-131170/

 

 

 

 

Schoene, Kerstin – Ein Haufen Freunde – ganz schön stark !

Schoene, Kerstin
Ein Haufen Freunde – ganz schön stark !
978-3-522-43757-8
Thienemann

Inhalt: Der kleine Pinguin ist traurig. Warum? Weil er nicht fliegen kann. Alles hat er schon ausprobiert. Allein schafft er es einfach nicht. Ein Glück, dass der kleine Pinguin Freunde im Zoo hat. Die helfen ihm. Hilfst du ihm auch? Dreh einfach das Buch und – schwuppdiwupp – schau, was möglich ist, wenn man Freunde hat. Eine liebevolle Geschichte über kleine Tiere, eine großartige Idee und echte Freunde (Quelle Thienemann)

Link zum Buch/Verlag mit Blick ins Buch: http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/ein-haufen-freunde-ein-haufen-freunde-isbn-978-3-522-43757-8/

 

 

Fessel, Susan-Karen – Frida Fricke unmöglich

Fessel, Susan-Karen
Frida Fricke unmöglich
9783440152867
Kosmos

Inhalt: Frieda Fricke ist einfach unmöglich! Finden manche Erwachsene. Frieda findet das gar nicht. Sie sagt halt, was sie denkt. Und sie denkt genauso schnell, wie sie rennen kann! Das ist auch gut so, denn Frieda lebt bei ihrer Tante Siggi, zusammen mit sechs Milchkühen, ihrem Hund Lupo, der tüdeligen Tante Emmi. Tante Siggi wird das alles ein bisschen zu viel. Da müssen Frieda und ihre Freunde sich etwas einfallen lassen. Zur Not auch mit Hilfe der nervigen Nora-Lynn und von Mitja, dem Schnösel aus der doofen Großstadt! (Quelle Kosmos Verlag)

Link zum Buch/Verlag: https://www.kosmos.de/buecher/kinder-jugendbuch/kinderbuch/8214/frieda-fricke-unmoeglich

 

 

Neuzugänge 2017 Nr. 4 Juni

Neuzugänge Juni 2017

 

Hier meine Neuzugänge für den Juni 2017:

 

Williams, Margery & Massini, Sarah – Der kleine Kuschelhase

Williams, Margery & Massini, Sarah
Der kleine Kuschelhase
978-3-649-62662-6
Coppenrath

Inhalt: „Wenn dich ein Kind so richtig lieb hat, nicht nur so zum Spiel, dann wirst du lebendig!“, erzählt das alte Holzpferd eines Tages. Der kleine Kuschelhase wünscht sich nichts sehnlicher, als lebendig zu sein und zusammen mit den anderen Hasen in dem Wäldchen hinter dem Haus zu tanzen, zu hopsen und zu springen. Ob sein Wunsch jemals in Erfüllung gehen wird …? Im Jahr 1922 wurde die Geschichte vom kleinen Kuschelhasen unter dem Titel „The Velveteen Rabbit“ erstmalig veröffentlicht, in viele Sprachen übersetzt und verfilmt und begeistert bis zum heutigen Tag kleine wie große Leser. Und das ist auch kein Wunder, denn Margery Williams erzählt so rührend wie niemand sonst von der besonderen Beziehung zwischen einem Kind und seinem Lieblingsspielzeug, über die lebendigmachende Kraft der Liebe und die märchenhaften Möglichkeiten tiefer Freundschaft. Ein Klassiker, der seinen Namen verdient! (Quelle Coppenrath)

Link zum Buch/Verlag: https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62662/williams-der-kleine-kuschelhase/produktsuche/Der+kleine+Kuschelhase/

 

 

Traube, Anna + Jakobs, Günter – Wer pupst denn da?

 

Traube, Anna + Jakobs, Günter
Wer pupst denn da?
978-3-649-62426-4
Coppenrath

Inhalt: Beim großen Bären Don Arne gibt’s heute Chili con Carne und – ups – schon entfährt jedem Tier ein Pups! Hör mal, wie sie knattern und pupsen! Ein Riesenspaß für alle kleinen Betrachter. Papp-Soundbuch mit 6 lustigen Pupsgeräuschen und einer einfachen, gereimten Geschichte, fabelhaft illustriert von Günther Jakobs. (Quelle Coppenrath)

Link zum Buch/Verlag: https://www.spiegelburg-shop.de/produkt/62426/wer-pupst-denn-da-mit-6-sounds/

 

Hamon, Francoise – Die fabelhafte Welt der Pompons

Hamon, Francoise
Die fabelhafte Welt der Pompons
978-3-7724-5677-0
TOPP

Inhalt:

Jetzt ist Schluss mit runden Pompons! In diesem Buch nehmen Pompons alle möglichen Formen an (Erbsen, Tomaten, angebissene Äpfel), verwandeln sich in Tiere, lustige Dekogegenstände oder auch modische Accessoires (Schal, Halskette). Dieses neue Pomponsuniversum übt einen unwiderstehlichen Reiz auf alle aus, aber besonders Kinder werden mit Begeisterung die vielen einfachen aber effektvollen Pompons-Figuren basteln. (Quelle TOPP Verlag)

Meine Meinung:

Das Buch weckte gleich meine Aufmerksamkeit, als ich es in der Bücherei stehen sah. Pompons, wer hat es als Kind nicht geliebt, diese Flauschkugeln herzustellen? Ich war gespannt auf neue Ideen und Interpretationen, und stellte mir das ganz auch nicht allzu schwierig vor.

Im Vorwort wird wie meistens in den Weiterlesen

Herfurth, Karoline (Idee) + Engels, Claas (Text, Illustrator) – Die sture Raupe Rieke

Herfurth, Karoline (Idee)
Engels, Claas (Text, Illustrator)
Die sture Raupe Rieke
978-3-8458-2177-1
Ars edition

Das Buch gefiel mir auf den ersten Blick eigentlich nicht, und dennoch habe ich im April 2017 auf Baronesslesen beim Gewinnspiel mitgemacht und es auch tatsächlich Weiterlesen

Tolle Kinderbücher ! Webinar „Mint und Vorlesen“ nicht nur für Mint-Paten

Wieder mal ein tolles Webinar von der Stiftung Lesen. Dieses Mal geht es um Bücher für das Projekt „MINT Vorlesepaten“ von der Telekom-Stiftung.  Eine tolle Sache! Auch ich hatte mich vor einem Jahr für dieses Projekt interessiert, aber aus Zeitgründen nicht teilgenommen bzw. mich nicht angemeldet. Das bereue ich jetzt ein wenig, aber man kann ja leider echt nicht alles mitmachen. Am liebsten würde ich jetzt aber sofort mit den im Webinar vorgestellten Büchern und Aktionen zu einer Kita-Gruppe gehen. Denn die Bücher und Aktionen sind so toll, das macht einfach Spaß. Zu den Büchern Weiterlesen

Genechten van, Guido – Das große Kackaturnier

Genechten van, Guido
Das große Kackaturnier
978-3-7616-2967-3
J.P. Bachem Verlag

Inhalt:

König Kötel der Erste erklärt das alljährliche Kackaturnier für eröffnet! In einer bunten Parade präsentieren seine Untertanen eifrig ihre schönsten Kackkunstwerke. Herr Hase zeigt stolz seine anmutige Kötel-Skulptur, Fräulein Kuh stellt ihren Fladen ansehnlich in einem Kuchenkarton zur Schau und die Mäuse möchten mit einem „Schokostreusel-Butterbrot“ punkten. König Kötel muss sich entscheiden: Wer wird wohl dieses Jahr zum Gewinner gekürt? Ein fröhliches Bilderbuch über ein äußerst ungewöhnliches Turnier – farbenfroh und originell erzählt. Für alle ab 4 Jahren! (Quelle J.P. Bachem)

Meine Meinung:

Schon als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, wusste ich, das wäre ein Buch für meine Kita-Vorlesegruppe gewesen! Während des Lesens konnte ich mir die Ausrufe und Gesichtsmimik der Kinder richtig gut vorstellen. Denn so unappetitlich Weiterlesen

Lesespaß in Kitas – Webinar von Stiftung Lesen

Ich habe Frau Christine Kranz einmal auf einer Veranstaltung über Kinderbücher erlebt, und bin seitdem begeistert von ihr. Sie schafft es, „wertvolle“ Kinderbücher auf leichte und prägnante Art vorzustellen. Für Eltern, Erzieher, Pädagogen … Sie gibt Tipps zur Literaturvermittlung mit auf den Weg, kleine und einfache Aktionsideen. Deswegen wurde ich auch gleich hellhörig, als ich las, dass sie bei diesem Webinar von der Stiftung Lesen mit dabei ist. Weiterlesen