Steinhöfel, Andreas – Beschützer der Diebe

Steinhöfel, Andreas Beschützer der Diebe 3-551-55080-8 Carlsen

Steinhöfel, Andreas
Beschützer der Diebe
3-551-55080-8
Carlsen

Inhalt:

Ein Zettel mit ein paar Zahlen und Buchstaben, darunter eine unregelmäßige Zickzack-Linie. Das ist alles, was Guddie, Olaf und Dags in den Händen haben, um eine zufällig beobachtete Entführung aufzuklären – die ihnen leider niemand glaubt. Unbeirrt machen sich die drei daran, den Fall zu lösen. Eine atemlose Jagd durch Berlin beginnt, die ihnen jede Menge Abenteuer und eine heiße Spur beschert – und die ganz nebenbei ein neues Licht auf ihre Freundschaft wirft …

Meine Meinung:

Auf dieses Buch wurde ich durch den Autorennamen aufmerksam (Steinhöfel hat auch „Rico und Oskar“ geschrieben), zudem kam mir der Titel bekannt vor. Es stellte sich aber dann heraus, dass ich es mit dem Buch „Herr der Diebe“ von Cornelia Funke (wurde verfilmt) verwechselt habe.

Das Buch handelt von drei Kindern, die in Berlin ein Abenteuer erleben, als ein gewissenloser Geschäftsmann ein Kunstwerk aus dem Pergamon Museum stehlen will. Dag, Guddie und Olaf stellen Nachforschungen an und bringen sich am Schluss in große Gefahr. Weiterlesen

Advertisements

Andreas Steinhöfel – Rico, Oskar und die Tieferschatten

Andreas Steinhöfel Rico, Oskar und die Tieferschatten ISBN: 978-3-551-55551-9

Andreas Steinhöfel
Rico, Oskar und die Tieferschatten
ISBN: 978-3-551-55551-9

Inhalt:

Eigentlich soll Rico ja nur ein Ferientagebuch führen. Aber für einen, der ständig den Faden verliert, ist das gar nicht so leicht! Als er dann auch noch Oskar mit dem blauen Helm kennenlernt und die beiden dem berüchtigten ALDI-Kidnapper auf die Spur kommen, weiß Rico gar nicht mehr, wo vorne und hinten ist. Wenigstens verlieren mit Oskar die Tieferschatten etwas von ihrem Schrecken – und so entsteht aus dem ganzen Chaos eine wunderbare Freundschaft.

 

Meine Meinung:

Die erste, spannende Frage, als ich nur die Überschrift des Buches gelesen habe, die sich mir stellte, war: Was sind Tieferschatten?

Das sollte ich später im Buch dann erfahren. Der Anfang und vor allem die Sprache und der Ausdruck des Autors waren gewöhnungs-bedürftig, aber dann Weiterlesen