Preußler, Otfried – Das Eselchen und der kleine Engel

Preußler, Otfried Hansen, Christiane (Illustrator) Das Eselchen und der kleine Engel 978-3-522-43779-0 Thienmann

Preußler, Otfried
Hansen, Christiane (Illustrator)
Das Eselchen und der kleine Engel
978-3-522-43779-0
Thienmann

Inhalt:

Als das Eselchen eines Morgens aufwacht, ist seine Mutter verschwunden! Aber zum Glück bleibt es nicht lange allein. Es bekommt Besuch von einem kleinen Engel, der weiß: Die Mutter ist beim Jesuskind, an der Krippe im Stall. Zusammen machen sich das Eselchen und der kleine Engel auf den Weg und laden alle ein, sie zu begleiten: Die Kinder, den Hirten mit seinen Schafen, die Bäckersfamilie, die Frau von der Würstchenbude und auch den Polizeiwachtmeister – sie alle schließen sich an und erleben gemeinsam das Wunder der Weihnacht. (Quelle: Thienemann Verlag)

Meine Meinung:

Ein wunderschönes und vielseitiges Buch! Schon das Cover ist mit seiner Winterlandschafts-Illustration sehr stimmungsvoll. Als I-Tüpfelchen gibt es noch Schnee-Glitzer-Elemente, die man auf Fotos aber nicht erkennen kann. Das Cover präsentiert perfekt den Inhalt des Buches. Mir gefiel auch der Schnee der auf dem Zaun und auf dem Hagebuttenstrauch liegt und in weiter Ferne der beleuchtete Stall und der Weihnachtsstern.

Die Inhaltsangabe gibt die Geschichte wieder, aber es gibt so viel mehr zu entdecken! Manchmal findet sich auch lustiges, Kleinigkeiten die den Charme der Illustrationen ausmachen. So zum Beispiel als der Engel im Stall der Esel erscheint und die Hühner ganz wie es ihrer Art entspricht aufgeregt im Stall vor sich hin gackern. Witzig auch die beiden Hasen die sich am Ofen wärmen oder die Eichhörnchen die Karten spielen. Oder die Szene in der Stadt mit der Würstelfrau, im Hintergrund erkennt man eine Art Hochhaus, und wenn man in die Fenster blickt, kann man sehen, was die Bewohner gerade am machen sind. Lustigerweise sieht man hinter einem Fenster den Nikolaus kochen. Oder die Szene als die Kinder Schlitten fahren und zwei kleine Hasen „Schneeengel“ machen.

Preußler, Otfried Hansen, Christiane (Illustrator) Das Eselchen und der kleine Engel 978-3-522-43779-0 Thienmann

Preußler, Otfried
Hansen, Christiane (Illustrator)
Das Eselchen und der kleine Engel
978-3-522-43779-0
Thienmann

Preußler, Otfried Hansen, Christiane (Illustrator) Das Eselchen und der kleine Engel 978-3-522-43779-0 Thienmann

Preußler, Otfried
Hansen, Christiane (Illustrator)
Das Eselchen und der kleine Engel
978-3-522-43779-0
Thienmann

Preußler, Otfried Hansen, Christiane (Illustrator) Das Eselchen und der kleine Engel 978-3-522-43779-0 Thienmann

Preußler, Otfried
Hansen, Christiane (Illustrator)
Das Eselchen und der kleine Engel
978-3-522-43779-0
Thienmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Clou dieser Geschichte besteht aber aus den Wiederholungen und Aufzählungen, etwas das Kinder einfach lieben und bei wiederholtem Vorlesen irgendwann auswendig können. Der kleine Esel macht sich mit dem Engel auf den Weg zu seiner Mutter, und so nach und nach wollen auch andere mitkommen, Menschen und Tiere.

Die Wiederholung besteht darin, dass der Esel und Engel jedes Mal gefragt werden, wo sie hingehen. Sie antworten „Wir wollen zum lieben Jesulein in der Krippe, im Stall von Bethlehem“. Und die Betreffenden wollen natürlich mit! Was sollten der Esel und Engel dagegen sagen? Und so ließ der Esel jedes Mal ein lautes „I-A“ ertönen, was so viel wie „Ja“ heißen sollte.

Und so ist dann die Reihenfolge, hier kurz aufgelistet:

 

Beim Schlittenfahren im Dorf

Kinder: Dürfen wir mitkommen?

Esel: „I-A

Auch kommen zwei Mütter und eine Großmutter mit.

 

Im Dorf

Dürfen wir mit? Esel: „I-A

Bäckersfrau, ihr Mann und der Bäckersjunge gehen mit.

 

Feld mit Schafherde

Darf er mit? Esel: „I-A

Schäfer, seine beiden Hunde und die Schafe und Lämmer gehen mit.

 

Stadt

Ob sie mitkommen dürfte? Esel: „I-A

Würstchenfrau und Wachtmeister Dimpfelmoser kommen mit

 

Im Wald
Dieses mal fragt der Engel die Waldtiere. Wollt ihr mit? Alle: JA

Rehe, der Fuchs, die Eichhörnchen, die Hasen und der Oberförster mit seinem Dackel kommen mit

 

Und jedes mal nachdem klar ist, dass noch jemand mitkommt, werden alle aufgelistet. Und nach jeder Seite sind es ein paar Personen mehr, so dass es am Schluss vor der Grippe heißt:

Zitat:“ Nun standen sie vor der Krippe: die Kinder, die beiden Mütter, die Großmutter und die Bäckersleute, der Schäfer mit seiner Herde und seinen Hunden, die Würstelfrau und der Herr Wachtmeister Dimpfelmoser, die Tiere des Waldes, der Dackel mit dem Herr Oberförster.“

Ich kann mir vorstellen, dass die zuhörenden Kinder ausführlicher aufzählen wollen, was am Schluss kurz zusammengefasst ist. Also nicht nur einfach „die Waldtiere“, sondern die Rehe, der Fuchs, die Eichhörnchen, die Hasen und der Oberförster mit seinem Dackel werden einzeln genannt.

„Wachtmeister Dimpfelmoser“ kommt übrigens im Buch „Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler vor.

Überhaupt ist das Buch zauberhaft illustriert. Mir gefielen die Schneelandschaften, die sich auf jeder Seite finden, sei es bei den Schlittenfahrten der Kinder oder das Dorf in der Ferne mit den verschneiten Dächern. Auch die Bäume sind von Schnee bedeckt, und abgesehen vom Cover mit den Hagebutten gefielen mir auch auf einer Seite die von Schnee bedeckten Weiden. Oder auch einfach die winterliche Stadt.

Zudem fiel mir direkt eine tolle Idee ein, wie man das Buch für Kinder noch interessanter gestalten kann, und wie man es auch zum Vorlesen in einer Kindergruppe „beleben“ kann. Mehr dazu auf meinem Blog Kleinlelit.

 

Preußler, Otfried Hansen, Christiane (Illustrator) Das Eselchen und der kleine Engel 978-3-522-43779-0 Thienmann

Preußler, Otfried
Hansen, Christiane (Illustrator)
Das Eselchen und der kleine Engel
978-3-522-43779-0
Thienmann

Fazit:

Ein wunderbares Buch, bei dem mir beim Lesen sofort einige Ideen durch den Kopf schossen, wie ich das Buch beim Vorlesen einer Kindergartengruppe präsentieren würde. Die Ideen könnt ihr auf Kleinlelit nachlesen. Ich finde es immer toll, wenn sich ein Buch auf vielfältige und kreative Weise erlesen lässt. Zudem lässt es sich mit ein paar Accessoires auch noch wunderbar verschenken. Auch die Illustrationen mit den Winterlandschaften gefallen mir gut.

Alles in Allen: Ich habe das Buch in meiner Stadtbücherei ausgeliehen, und es hat mir so gut gefallen, dass ich es mir für meinen Vorlesebestand kaufen werde. Es lässt sich wunderbar vorlesen und präsentieren, und ist zudem perfekt für eine Kindergarten-Vorlesegruppe geeignet.

Altersangabe vom Verlag: 4-6 Jahre

Geschenk-Idee:

Ich denke darüber nach, dieses Buch an Nikolaus oder zu Weihnachten (oder vor Weihnachten einfach so) mit ein paar passenden Figuren aus dem Buch aus Plüsch, Holz oder Plastik (z.B. von der Firma Schleich) zu verschenken.

 

Zum Buch/Verlag: http://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/buecher/buchdetailseite/das-eselchen-und-der-kleine-engel-isbn-978-3-522-43779-0/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s